Raiffeisenbank übergibt VRmobil an die AWO Landshut

Spende eines Autos an die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Landshut e.V.

Direktor Andreas Antholzer und Direktor Josef Wittmann von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG konnten vor Kurzem einen neuen "Volkswagen move up!" im Wert von 11.111 Euro an die Arbeiterwohlfahrt Landshut für den Pflegediensteinsatz in Altdorf und Ergolding übergeben. Dies war nach 2007 und 2013 bereits das dritte Fahrzeug, mit welchem die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG in den letzten Jahren den Fuhrpark der Arbeiterwohlfahrt aufstockte. Über 160.000 Kilometer haben die beiden ersten Fahrzeuge bereits für den Pflegeeinsatz zurückgelegt.

AWO-Geschäftsleiterin Gabriele Heinze, Fachbereichsleiter Philipp Buchta und Vorsitzender der AWO Dietmar Franzke freuten sich und betonten, das auch dieses Auto von früh bis spät im Einsatz sein wird um pflege- und hilfsbedürftigen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung zu versorgen. "Es ist für uns eine Herzensangelegenheit nach der Idee von Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen - aus der Region für die Region - zu handeln. Diese Verbundenheit zur Region zeigt sich vor allem durch unser Engagement für gemeinnützige, soziale und karitative Organisationen", so die Direktoren Antholzer und Wittmann. Die beiden Bankvorstände sind sich einig, dass solche Übergabeveranstaltungen zu den schönen Seiten Ihres Berufs gehören. "Die Menschen müssen die Nähe unserer Bankengruppe spüren, denn das ist unser Mehrwert", ist sich Andreas Antholzer sicher.

Die Direktoren dankten der Arbeiterwohlfahrt für ihre Einsatzbereitschaft und die so wichtigen Dienste am Menschen. Wir freuen uns ein Zeichen der Solidarität und Hilfsbereitschaft setzen zu können. Direktor Antholzer betonte, dass die Bank  jährlich insgesamt 56.000 Euro an Spendengeldern zur Verfügung stellt. Dies geschieht aus den Erträgen des VR-Gewinnsparvereins.

Durch die Lotterie der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken können sehr viele soziale und karitative Einrichtungen finanziell gefördert werden. Jeder Gewinnsparer der Bank unterstützt diese Aktion. Der Vorsitzende der AWO Dietmar Franzke bedankte sich herzlich bei den Verantwortlichen der Raiffeisenbank für dieses großartige mobile Geschenk. Die Direktoren wünschten zum Abschluss stets eine gute und unfallfreie Fahrt und dass das Fahrzeug viele Kilometer im Dienst der guten Sache unterwegs sein wird.

Unser Bild zeigt: Direktor Andreas Antholzer und Direktor Josef Wittmann von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG, Vorsitzender der AWO Dietmar Franzke und Fachbereichsleiter Philipp Buchta.