Langjährige Treue zur Raiffeisenbank

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG im Gasthaus Stix in Eugenbach wurden langjährige Mitarbeiter geehrt.

"Der Erfolg einer Firma hängt in hohem Maße von dem Willen und Wollen der Menschen ab, die in ihr arbeiten. Wir brauchen jeden einzelnen Mitarbeiter, der mit seiner Freude und seinem Arbeitseinsatz zu diesem Erfolg beiträgt.“, betonte Andreas Antholzer. Die Direktoren Andreas Antholzer und Josef Wittmann bedankten sich bei allen für das große Engagement und den unermüdlichen Arbeitseinsatz. Dank der fachlich kompetenten und motivierten Mitarbeiter ist die Raiffeisenbank in der glücklichen Lage, auch in Zukunft flexibel und offen für Neues zu bleiben. In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es keine Selbstverständlichkeit, einen so großen Bestand an langjährigen, qualifizierten und zuverlässigen Mitarbeitern zu haben.
Auf die Dienstjubilarin Regina Naßl eingehend sagte Direktor Antholzer: "In den letzten 40 Jahren hat sich in der Bankenlandschaft viel verändert - der Computer hielt seinen Einzug, die Euro-Umstellung und die derzeitige Digitalisierung sind nur einige Auszüge von dem Wandel, den Regina Naßl miterlebt hat." Am 1. August 1979  begann Regina Naßl ihre Tätigkeit als Mitarbeiterin im Service, am Schalter in Altdorf, bei der damaligen Raiffeisenbank Altdorf eG. Anschließend war sie für die Abwicklung des Wertpapier- und Depotgeschäfts zuständig. Im Jahr 2001 übernahm Naßl die Verantwortung in der Datenkontrolle bis sie ab 2016 in den Bereich Kasse wechselte.
Die Vorstände würdigten ihren ehrgeizigen Einsatz und die Loyalität zur Bank. Als Dank überreichten die Vorstände Antholzer und Wittmann der Jubilarin ein Geschenk, eine Urkunde der Bank und eine Ehrenurkunde der IHK. Die Vorstände wünschten Regina Naßl für die Zukunft alles Gute und weiterhin eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Zum 25-jährigen Jubiläum wurden die Leiterin der Kreditmarktfolge Katja Keßner, die Mitarbeiterinnen in der Kreditmarktfolge Carmen Scheinost und Sybille Niesner, der Firmenkundenbetreuer Bernhard Wimmer und Thomas Buchner als Mitarbeiter im Fachbereich Informationstechnologie sowie Stefan Teiber beglückwünscht.

Das 10-jährige Jubiläum feierte Theresa Schwalbe, Michael Schwaiger, Julia Piegendorfer und Lisa-Marie Klein.

Anschließend wurde Monika Langmayer und Theresia Zellner in die wohlverdiente passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet. Monika Langmayer begann 1973 in der Raiffeisenbank Ergolding eG ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Danach war ihr Einsatzbereich über viele Jahre in der Geschäftsstelle Industriestraße in Ergolding. Ab 2002 wechselte Monika Langmayer in die Buchhaltung und war für den Zahlungsverkehr zuständig. Theresia Zellner war 44 Jahre für die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG in der Kundenberatung und am Service tätig und bei Kunden und Mitarbeitern sehr geschätzt. Als Zeichen der Wertschätzung wurde ihnen ein Blumenstrauß überreicht und die Vorstände dankten den Mitarbeiterinnen für die Treue und die zuverlässig geleistete Arbeit.   
Auch Elisabeth Brunken wurde von den Vorständen verabschiedet. 32 Jahre war Elisabeth Brunken in "ihrer" Raiffeisenbank das Herzstück in der Firmenkundenabteilung. Elisabeth Brunken war bei Kunden und Mitarbeitern sehr beliebt. Ihr Einsatz war geprägt von Fleiß und Fairness sowie Loyalität und Verbundenheit zum Unternehmen.

Die Geehrten mit den Vorständen Andreas Antholzer und Josef Wittmann.