Großen Einsatz für das Unternehmen gezeigt

Raiffeisenbank zeichnete langjährige Mitarbeiter aus und verabschiedete Mitarbeiter

Die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG veranstaltete kürzlich ihre Jahresabschlussfeier im Gasthaus Betz in Oberglaim. Im Rahmen dieser Feierstunde wurden auch langjährige Mitarbeiter geehrt und zwei Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.


Direktor Andreas Antholzer und Direktor Josef Wittmann begrüßten die anwesenden Mitarbeiter und bedankten sich für ihr großes Engagement sowie ihren großartigen Einsatz während des Jahres. "Die Digitalisierung geht rasant voran und viele Menschen sind damit überfordert. Deshalb sind wir oft auf der Suche nach Beständigkeit. Tradition, Werte und menschliche Nähe gewinnen wieder an Bedeutung. Gleichzeitig ist es eine Herausforderung, beide Welten sinnvoll zu kombinieren.", so Andreas Antholzer. "Wir setzen auf technischen Fortschritt aber auch auf fachlich hochqualifizierte Mitarbeiter. Unser Ziel ist es, unseren Kunden in allen Bereichen die Digitalisierung  sowie eine persönliche und kompetente Beratung zu bieten.", so Antholzer. Deshalb investiert die Raiffeisenbank nicht nur ständig in Technik sondern auch in die Weiterbildung und Fortbildung ihrer Mitarbeiter. Aber persönlicher Einsatz in Weiterbildung ist heute mehr denn je gefragt. "Sehr viele unserer Mitarbeiter nehmen auch in ihrer Freizeit an Weiterbildungsmaßnahmen teil und zeigen so, dass sie voll hinter ihrem Beruf und ihrem Betrieb stehen. Dafür ein herzliches Dankeschön.", so Antholzer weiter. Auch ist es als Arbeitgeber schön zu sehen, wenn im Betrieb ein sehr gutes Betriebsklima herrscht und Mitarbeiter auch in ihrer freien Zeit gemeinsam etwas unternehmen. So wurde auch die Veranstaltung zum Jahresabschluss mit Einlagen von Mitarbeitern umrahmt, für die im Vorfeld fleißig geprobt wurde.

Im Mittelpunkt dieses Abends standen die Betriebsjubilare, bei denen sich die beiden Direktoren der Bank für ihren Einsatz bedankten.

Für zehnjährige Betriebszugehörigkeit wurden Claudia Yblagger, Andrea Wastian, Miriam Meier und Martin Zauner geehrt.

Das 25-jährige Jubiläum feierte Nicole Klose. Klose begann 1993 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau und wurde in den verschiedenen Geschäftsstellen und Geschäftsgebieten, vom Service am Schalter bis hin zur Immobilienabteilung eingesetzt. Im Jahre 2018 nahm sie eine neue Herausforderung an und arbeitet jetzt in Teilzeit in der Personalverwaltung. Die Direktoren sprachen ihr Anerkennung aus und dankten Klose für den ehrgeizigen Einsatz, die korrekte Arbeitsweise sowie die Loyalität für den Betrieb.

Johanna Obermaier konnte auf 40 Dienstjahre bei der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG zurückblicken. Obermaier begann 1978 die Ausbildung und wurde im Laufe ihrer langjährigen Tätigkeit in den verschiedenen Geschäftsgebieten eingesetzt. Nach ihrer erfolgreichen Abschlussprüfung war Obermaier in der Buchhaltung, dem Service am Schalter und in der Beratung beschäftigt. Danach war Johanna Obermaier fünfzehn Jahre in der Innenrevision und Organisation tätig und übernahm dann als Teilzeitbeschäftigte die Personalverwaltung. Im Jahr 1999 wechselte sie in die Abteilung Marketing, in der sie bis heute mit großer Freude arbeitet. Die Geschäftsleitung würdigte Obermaier als freundliche, zuverlässige und engagierte Mitarbeiterin.

Allen langjährigen Mitarbeitern überreichte der Vorstand eine Ehrenurkunde und ein Geschenk als Zeichen des Dankes und der Anerkennung.

Irene Geishauser und Anita Moser wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die Geschäftsleitung dankte Geishauser und Moser für die treue und zuverlässige Arbeit.

Die geehrten und verabschiedeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Direktoren Andreas Antholzer und Josef Wittmann