Volks- und Raiffeisenbanken geben jungen Menschen eine Chance

Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind für Berufseinsteiger ein beliebter und attraktiver Arbeitgeber: Am 1. September 2016 haben 13 Auszubildende bei einer der sieben selbständigen Kreditgenossenschaften in der Region ihre Ausbildung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau begonnen.
Insgesamt beschäftigen die Genossenschaftsbanken in Stadt und Landkreis Landshut 58 Azubis und 734 Mitarbeiter, was einer überdurchschnittlichen Ausbildungsquote von 7,9 Prozent entspricht. Direktor Richard Erhardsberger beglückwünschte die 13 jungen Damen und Herren zu ihrem Ausbildungsplatz bei einer Volksbank Raiffeisenbank in der Region. „Wir bieten Ihnen alle Möglichkeiten für einen erfolgversprechenden Einstieg ins Berufsleben und öffnen Ihnen die Tür für eine heimatnahe Karriere", betonte Erhardsberger bei der Begrüßung der Auszubildenden im Einführungsseminar. An diesem gemeinsamen Tag lernten die neuen Azubis einander kennen und erhielten ausführliche Informationen über den Ablauf der Ausbildung bei den Volksbanken Raiffeisenbanken. Die Referenten Maria Maierbeck von der VR-Bank Landshut eG und Stefan Markhof von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG erläuterten Organisation und Besonderheiten der Genossenschaftsbanken, gaben wichtige Hinweise und Tipps für eine erfolgreiche Ausbildung und trainierten mit den Auszubildenden erste Situationen im Kundengespräch.

Richard Erhardsberger nahm den Start des Ausbildungsjahres zum Anlass, für die Ausbildung in einer Genossenschaftsbank zu werben: "Die Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau ist sehr vielseitig und anspruchsvoll. Für unsere tägliche Arbeit ist es wichtig, die Ziele und Wünsche unserer Kunden zu kennen und viele zahlreiche Regelungen und Gesetze richtig anzuwenden." Dazu wünschte er den jungen Mitarbeitern Ausdauer und Durchhaltevermögen und appellierte an die Auszubildenden: "Wir sind stolz auf unsere qualifizierten und engagierten Mitarbeiter, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen. Mit dem berufsbegleitenden Studienprogramm BankColleg können Sie sich nach Ihrer Ausbildung weiterqualifizieren und sogar einen Bachelor-Abschluss erreichen.", so Direktor Erhardsberger.

Die neuen Auszubildenden der Volks- und Raiffeisenbanken in Stadt und Landkreis Landshut sind: Monika Schweiger und Elena Smetan von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG, Veronika Bauer von der Raiffeisenbank Buch-Eching eG, Alexandra Beck, Laura Huber und Laura Wohlgemuth von der Raiffeisenbank Essenbach eG, Tim Heydt und Matthias Remmelberger von der Raiffeisenbank Geisenhausen eG,  Sandra Dollmann, Christine Götz und Michael Frankl von der VR-Bank Landshut eG, Julia Forsthofer von der Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Rottenburg-Wildenberg eG, Julia Geltinger von der VR-Bank Vilsbiburg eG.

Auf dem Bild: Die neuen Auszubildenden mit dem Vorsitzenden des Kreisverbands, Richard Erhardsberger (oben rechts) und den beiden Referenten Stefan Markhof von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding (vorne rechts) und Maria Maierbeck von der VR-Bank Landshut (2.Reihe rechts).