Erfindungen verändern unser Leben

Preisverleihung der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG an der Schule Gündlkofen und an der Schule Bruckberg

Das Thema des 48. internationalen Jugendwettbewerbs lautete: "Erfindungen verändern unser Leben." Die Kinder und Jugendlichen waren aufgefordert Bilder zu gestalten, die zeigen, wie Erfindungen unser Leben verändern, welche Erfindungen sie toll finden und was die Schüler selbst gerne erfinden würden. "Erfindungen prägen den Fortschritt der Menschheit. Manchmal entsteht eine Erfindung durch Zufall, manchmal durch einen Geistesblitz. Manche Erfindungen wurden anfangs als Spinnerei oder als unnütz abgetan und haben sich später als geniale Erfindung herausgestellt.", meinte Johanna Obermaier bei der Preisverleihung.  "Pioniere und Erfinder haben unsere moderne Welt, wie wir sie heute kennen, erst möglich gemacht.", so Obermaier. Zu diesem Jugendwettbewerb wurde eine Umfrage auf der Straße gestartet und es wurden etwas mehr als 500 junge Leute im Alter zwischen 14 und 20 Jahren im Zeitraum September bis Ende Oktober 2017 gefragt, welche Erfindungen sie am meisten schätzen. Für 49 Prozent der Befragten sind Computer und Internet die wichtigste Erfindung. Auf den zweiten Platz schaffte es das Auto mit 29 Prozent der Stimmen und liegt somit weit vor der Jeans mit 8 Prozent, dem Smartphone mit 7 Prozent und dem Fernseher mit 3 Prozent. Weiter wurde noch gefragt, auf welche Erfindungen junge Leute am ehesten verzichten könnten. Jeder zweite könnte demnach auf das Fernsehen verzichten aber nur knapp jeder zehnte auf den Computer oder auf das Internet. Die Schirmherrin vom diesjährigen Jugendwettbewerb ist die Fernsehmoderatorin Shary Reeves. Und sie meint: Mich beeindruckte schon seit meiner Kindheit die Erfindung des Telefons. Dass es möglich ist, mit Menschen am anderen Ende der Welt zu sprechen, ist schon eine tolle Sache. Und auch der Fotoapparat und die Erfindung des Teebeutels begeistert sie.

Schule Gündlkofen

Vor kurzem versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte, vom Elternbeitrag Frau Plöltz und Frau Meier und Schulleiterin Ulrike Nowak von der Grund- und Mittelschule Gündlkofen in der Aula und warteten gespannt wer bei der Preisverleihung des diesjährigen internationalen Jugendwettbewerbs einen Preis entgegennehmen konnte.
Insgesamt 33 schöne Preise, wie Malkoffer, Gesellschaftsspiele, Quadrokopter, Kopfhörer und Bluetoothlautsprecher wurden von Julia Irsigler und Johanna Obermaier von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG an die Sieger der Schule in Gündlkofen überreicht.
Über einen Gewinn beim Malwettbewerb freuten sich: Marco Thelen, Niklas Mayer, Dominik Neudecker, Amelie Fischer, Sara Rasthofer, Samantha Genghammer, Franziska Meißner, Lilly Reiter, Emma Plötz, Fiona Lindner, Marvin Hönl, Martin Oberhofer, Dana Kumpfmüller, Nike Buschow, Melina Lehmann, Sophia Franz, Johanna Schäffer, Carina Fischer, Florim Sofra, Ramona Landinger, Helena Vilsmeier, Leon Bayersdorfer, Georg Kreitmeier, Ayline Maier, Stefania Wroblewski, Eric Esche und Sofia Demir.
Als Quizgewinner wurden live gezogen: Emily Wallhöfer, Carlotta Knye, Isabella Pable, Caroline Maily, Maximlian Grobernatz und Markus Popp.

Die glücklichen Gewinner mit Schulleiterin Ulrike Nowak, dem Elternbeirat und Johanna Obermaier von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG.

Schule Bruckberg

Bei der Preisverleihung in Bruckberg freuten sich über einen Preis: Michael Zeidler, Anton Eichner, Sophia Raß, Korbinian Schmid, Leni Wichorski, Lilly-Sophie Beier, Lilly Trestl, Alina Kollmannsberger, Timo Blendl, Rebecca Maier, Bastian Wilhelm, Frieda Braun, Magdalena Bracher, Florian Loch, Johanna Wagner und Lisa Steindl. Beim Quizwettbewerb konnten einen Preis entgegennehmen: Andreas Hörhammer, Vincent Almer, Noah Hobmeier, Emily Bielutsa und Leopold Schmidbauer.

Die glücklichen Gewinner mit Schulleiterin Ulrike Nowak, dem Elternbeirat und Johanna Obermaier von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG.