Preisverleihung der Raiffeisenbank im grünen Klassenzimmer der Schule Furth

Die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG lud alle kreativen Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am 50. Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken ein. Was ist eigentlich Glück? Was macht dich glücklich? Um diese Fragen ging es bei "jugend creativ", der zum Thema "Glück ist ..." in die Jubiläumsrunde startete. Der weltgrößte Jugendwettbewerb findet in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien/Südtirol, Luxemburg, Österreich und der Schweiz statt und rund eine Million Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind jährlich mit dabei. Wunderschöne Bilder wurden von den Schülern zum Thema "Glück" gemalt. Leider konnte wegen Corona die Preisverleihung erst jetzt stattfinden. Um die Abstandsregeln einzuhalten nahmen nur fünf Schüler ihren Preis im grünen Klassenzimmer der Grund- und Mittelschule Furth von Martin Lohmaier entgegen. Die anderen 30 Gewinner erhielten ihren Preis in der Schule von Rektorin Sabine Föckersperger und Konrektor Gerhard Remberg.
Über Gewinne, wie Gesellschaftsspiele, Airsofas, Malsets, Puzzle, Schlampermäppchen und Volleybälle freuten sich: Emilia Bauer, Emma Zeilhofer, Michael Peißl, Sebastian Eichstetter, Helene Kindsmüller, Smilla Pfüller, Mia Mayer, Lara Emma Möser, Moritz Stadler, Michelange Ackermann, Soraya Stephan, Alessio Picccinno, Leonrita Sulaj, Isabella Yan, Orsolya Balogh, Simon Neugebauer, Emily Lichtl, Katharina Horsche, Anna Kitzhofer, Julia Kowalska, Nele Philipp, Valerie Oberhofer, Amely Pietsch, Anna-Marie Ragner, Alex Roberth Ökros, Nica Flören, Ayleen Bauer, Cora Frischholz, Tobias Albrecht und Lea Steinlehner

Fünf glückliche Gewinner der Grund- und Mittelschule Furth mit Rektorin Sabine Föckersperger, Konrektror Gerhard Remberg und Martin Lohmaier von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG.