Raiffeisenbank übergibt VRmobil und sagt DANKESCHÖN

Spende eines Autos an die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Landshut e.V.

Direktor Andreas Antholzer und Direktor Josef Wittmann von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG konnten vor Kurzem einen neuen "Volkswagen up!" im Wert von 12.470 Euro an die Arbeiterwohlfahrt Landshut für den Pflegediensteinsatz in Altdorf und Ergolding übergeben. "Als Genossenschaftsbank sind wir durch unsere Mitglieder untrennbar mit den Menschen in der Region verbunden. Hier sind unsere Wurzeln und hier ist unser Zuhause. Die genossenschaftliche Idee steht für Gemeinschaft, für Hilfe zur Selbsthilfe und für gesellschaftliche Verantwortung.  Die Menschen spüren die Nähe der Raiffeisenbank, denn das ist unser Mehrwert.", so Andreas Antholzer. "Gerade in schwierigen Zeiten wie der Coronakrise ist Zusammenhalt wichtiger denn je. Wir wollen ein Zeichen der Solidarität und Hilfsbereitschaft setzen. Heute wollen wir DANKE sagen für den großartigen Einsatz den die Pflegekräfte leisten und durch die Übergabe dieses Fahrzeugs wollen wir unsere Wertschätzung ausdrücken.", betonte Direktor Antholzer.

Seit Jahren übergibt die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG neben ihrem Spendenaufkommen für die Region jährlich auch ein Fahrzeug an gemeinnützige Einrichtungen für den Pflegeeinsatz. Wir setzen unsere Spenden gezielt ein, um gesellschaftliches Engagement auf sozialer, kultureller und sportlicher Ebene in der Region zu fördern und bedanken uns damit natürlich auch bei allen Beteiligten für ihren Einsatz. Dies geschieht aus den Erträgen des VR-Gewinnsparvereins. Durch die Lotterie der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken können sehr viele soziale und karitative Einrichtungen finanziell gefördert werden. Jeder Gewinnsparer der Bank unterstützt diese Aktion mit seinem Gewinnsparlos.
AWO-Geschäftsleiterin Stefanie Martin und Vorstand Georg Thurner freuten sich und betonten, dass auch dieses Auto von früh bis spät im Einsatz sein wird um pflege- und hilfsbedürftigen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung zu versorgen. "Nicht nur die Geschäftsführung der Arbeiterwohlfahrt ist begeistert von so einer großzügigen Spende, auch für unsere Mitarbeiter ist es schön, wenn sie eine solche Anerkennung und Wertschätzung erfahren dürfen.", meinte Georg Thurner.
 
Die beiden Bankvorstände dankten der Arbeiterwohlfahrt für ihre so wichtigen Dienste am Menschen und wünschten eine stets gute und unfallfreie Fahrt und dass das Fahrzeug viele Kilometer für die gute Sache unterwegs sein wird.

Unser Bild zeigt: Direktor Josef Wittmann und Direktor Andreas Antholzer von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG, Vorstand Georg Thurner und Geschäftsführerin Stefanie Martin von der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Landshut e.V.