Erstklässler erhielten Leuchtwesten

Vor kurzem besuchten Johanna Obermaier und Elena Smetan von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG, Polizeihauptkommissar Ulrich Deser von der Polizei Landshut sowie Schulrektor Peter Manhart die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen. Schulbeginn - das ist für die Schulanfänger aufregend. Neu und oft gefährlich ist auch der Schulweg. Deshalb ist das Thema Verkehrssicherheit ganz besonders wichtig. Der Weg zur Schule ist eine neue Erfahrung und so kann man die ABC-Schützen nicht oft genug auf mögliche Gefahren hinweisen. Seit Jahren besucht deshalb die Polizei Landshut die ABC-Schützen um ihnen wichtige Hinweise zur Verkehrssicherheit zu geben. Die Schüler lernen, wo und wie man die Straße richtig überquert, welche Kleidung man tragen sollte und wie man sich richtig auf dem Gehweg verhält.  An vielen Schulwegübergängen stehen auch Schülerlotsen, die den Kindern behilflich sind, sicher über die Straße zu kommen. Schulrektor Peter Manhart verteilte an die Erstklässler Leuchtwesten mit der Bitte, diese auf dem Schulweg zu tragen. Auch die Raiffeisenbank verteilte Geschenke und wünschte den Kindern eine schöne Schulzeit.

Unser Foto zeigt: Erstklässler mit ihrer Klassenlehrerin, Johanna Obermaier von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG, zwei Schülerlotsen der Schule, Hauptkommissar Ulrich Deser von der Polizei Landshut und Rektor Peter Manhart von der Grundschule Ergolding.