Josef Wittmann zum Bankdirektor ernannt

Vor kurzem erhielt Josef Wittmann eine außergewöhnliche Ehrung. Der Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG ernannte den Vorstand Josef Wittmann zum Direktor. Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Pritscher hob die Verdienste hervor, die sich Wittmann in den vielen Jahren, in denen er in der Raiffeisenbank tätig ist, mit seinem Engagement erworben hat. Diese werden nun mit der Ernennung zum Direktor auch gewürdigt, so Pritscher.  Die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit stellte auch Vorstandsvorsitzender Andreas Antholzer in den Vordergrund, er wisse es sehr zu schätzen mit Wittmann den Weg der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG in das neue Bankenzeitalter zu gestalten.
Der Diplom Bankbetriebswirt (ADG) ist seit dem 01.04.1989 bei der Raiffeisenbank tätig. Seine Ausbildung absolvierte Josef Wittmann bei der Sparkasse Mallersdorf. Nach dem Wechsel zur Raiffeisenbank wurde Josef Wittmann in zahlreichen Weiterbildungsseminaren zum Spezialisten in der Privatkundenbetreuung. Aufgrund der Anforderungen und des stetigen Wachstums der Bank erfolgte im November 1999 die Ernennung zum Prokuristen. Nach der Fusion der damaligen Raiffeisenbank Ergolding eG mit der Raiffeisenbank Altdorf bei Landshut eG wurde Josef Wittmann die Leitung des gesamten Privatkundengeschäfts übertragen. Durch seine gelebte Kundennähe und seine umfangreichen Fachkenntnisse trug er zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Privatkundengeschäfts und damit auch zum Erfolg der Bank bei.

Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Pritscher, Direktor Josef Wittmann und Direktor Andreas Antholzer von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG.