Hilfe die ankommt - Unterwegs für den Pflegedienst in unserer Region

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG übergibt VRmobil an das Bayerische Rote Kreuz Landshut

Mittlerweile fahren über 3.500 Fahrzeuge für gemeinnützige und soziale Zwecke auf Deutschlands Straßen – unverwechselbar und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.
„Der genossenschaftliche Gedanke kommt in dieser Spendenaktion klar zum Ausdruck: Wirtschaftliches Handeln und soziale Verantwortung gehören zusammen. Mit der Übergabe der Fahrzeuge tragen die Genossenschaftsbanken dazu bei, dass pflege- oder hilfsbedürftige Menschen gut versorgt werden“, meinte Direktor Andreas Antholzer. "Wir freuen uns ein Zeichen der Solidarität und Hilfsbereitschaft zu setzen. Insgesamt haben wir bereits zwölf Autos an soziale Einrichtungen in der Region übergeben. Martin Hofreuter, Geschäftsführer vom Bayerischen Roten Kreuz Landshut und Luljeta Kukaj, Pflegedienstleitung der ambulanten Pflege, bekommen heute das fünfte VRmobil von unserer Bank überreicht und so möchten wir die immense Antriebskraft der Pflegedienste ein wenig unterstützen“, so Antholzer weiter.
"In Krisenzeiten kommt es noch mehr als sonst darauf an, dass Menschen zusammenstehen, dass sie sich aufeinander verlassen können. Mit dem Projekt VRmobil zeigt sich die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG als verlässlicher Partner in der Region“, betonte Antholzer.

"Finanziert werden die praktischen Flitzer durch die Gewinnsparer der Volksbanken und Raiffeisenbanken, welche mit dem Reinertrag von 0,25 € pro Los gemeinnützige Zwecke unterstützen. Durch die vielen Gewinnsparer in unserer Region kommen stolze Summen zusammen, die über die VRmobil-Aktionen wieder direkt den Menschen in der Region zugute kommen. Gefördert werden, neben gemeinnützigen Pflegeeinrichtungen, beispielsweise auch Kindergärten, Sportvereine und der Umweltschutz", so Direktor Josef Wittmann.

Martin Hofreuter freute sich riesig über die Initiative der regionalen Kreditgenossenschaft und bedankte sich herzlich bei den Verantwortlichen der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG für dieses großartige mobile Geschenk.

"Den Mitarbeitenden der Sozial- und Pflegedienste, die künftig mit den Autos unterwegs sein werden, wünschen wir allzeit gute und sichere Fahrt und danken ihnen für ihren Einsatz zum Wohle der Pflegebedürftigen", so die Vorstände der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG.

Unser Bild zeigt: Martin Hofreuter und Luljeta Kukaj vom Bayerischen Roten Kreuz sowie Direktor Andreas Antholzer und Direktor Josef Wittmann von der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG.