Vier Nachwuchsbanker starten ins Berufsleben

Ausbildungsbeginn bei der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG

Ergolding. Für vier junge Menschen hat seit 1. September 2014 ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Vorstandsmitglied Andreas Antholzer freute sich, Herrn Andreas Mirlach, Frau Lena Möglinger, Frau Stefanie Büchl und Frau Theresa Kollmeder zu ihrem ersten Ausbildungstag bei der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG begrüßen zu dürfen. „Ab heute lernen Sie nicht nur bei der Bank, sondern Sie sind Teil unserer Bank!“ betonte Andreas Antholzer in seiner Rede.
 
„Die Ausbildung bei der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG genießt einen sehr hohen Stellenwert.“, erklärte Olga Mehlbrant, Ausbildungsleiterin der Bank. Sie ist das Fundament für die zukünftigen Berater und Nachwuchsführungskräfte der Bank. Die abwechslungsreiche und ganzheitliche Ausbildung in der Genossenschaft steht seit Jahrzehnten für Qualität, Leistung und Verantwortung für die Menschen in der Region. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Absolventen der Bank bei den IHK-Prüfungen auch stets sehr gut abschneiden. Auch nach der Ausbildung bietet die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG viele Möglichkeiten, den Karriereweg in der Bank erfolgreich fortzusetzen, z. B. durch ein berufsbegleitendes Studium und Fortbildungen an einer Fachakademie. Spezialisierungen in verschiedenen Fachbereichen der Bank sind anschließend ebenso möglich.

In den ersten Einführungstagen lernten die Nachwuchskräfte das Geschäftsmodell sowie die Geschäftsstellen der Genossenschaftsbank kennen. Durch viele hilfreiche Tipps für die Praxis und ausführliche Informationen zum Ausbildungskonzept wurden die neuen Auszubildenden auf ihren Einsatz in den Geschäftsstellen vor Ort vorbereitet. Ein ganz besonderes Highlight war für die jungen Banker am Mittwoch eine Auftaktveranstaltung in Ingolstadt für alle Auszubildenden der Volksbanken und Raiffeisenbanken aus ganz Bayern. Auf dem Programm standen unter anderem die aus der RTL-Sendung „Das Supertalent“ bekannte Musikgruppe „Groove Onkels“ sowie der Pro7-Quizboxweltmeister Christoph Teege.

 „Wir freuen uns auch 2014 vier Ausbildungsstellen in der Region zur Verfügung stellen zu können und wünschen den jungen Bankern viel Spaß und Erfolg in der Ausbildung.“, so Vorstand Andreas Antholzer. Die Vielseitigkeit des Berufes, Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaft und persönlicher Kontakt zu den Kunden ist der Antrieb der Azubis den Beruf Bankkaufmann/-frau zu erlernen. Auch in den kommenden Jahren wird die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Unter www.rb-altdorf-ergolding.de/karriere finden Interessenten Informationen zum Ausbildungskonzept und zur Bewerbung. In den Osterferien 2015 bietet die Bank auch die Möglichkeit für ein Schnupperpraktikum.

Bildunterschrift: (von links) Die neuen Auszubildenden Stefanie Büchl, Theresa Kollmeder, Andreas Mirlach, Lena Möglinger mit Ausbildungsleiterin Olga Mehlbrant