Aufsichtsrat arbeitet weiterhin unverändert zusammen

Im Rahmen der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG standen neben einer Vielzahl von Informationen aus dem allgemeinen Finanzsektor und der örtlichen Bank selbst auch Wahlen für die Aufsichtsratsbesetzung an. Der Aufsichtsrat der Bank besteht aktuell aus sechs Mitgliedern. Daran, so Vorstandsvorsitzender der Bank, Rudolf Koller, wolle man auch zukünftig festhalten, zumal die zu bewältigenden Aufgaben des Aufsichtsrates immer mehr zunehmen beziehungsweise arbeitsintensiver werden. Ein Drittel der Aufsichtsratsmitglieder scheidet turnusgemäß jährlich aus. Dies waren heuer Georg Finsterhölzl, der bereits seit 1987 dem Aufsichtsrat der Bank angehört, und zuletzt als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender fungierte und der bisherige Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Pritscher, der dieses Amt 2012 übernommen hat. Beide stellten sich zur Wiederwahl für dieses Ehrenamt.
Stefan Pritscher wie auch Georg Finsterhölzl wurden im Wahlverlauf bei der Vertreterversammlung jeweils einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Stefan Pritscher (zweiter von rechts) und Georg Finsterhölzl (zweiter von links) wurden jeweils einstimmig wieder zu Aufsichtsräten der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG gewählt. Die beiden Bankvorstände Rudolf Koller (links) und Andreas Antholzer (rechts) gratulierten zur Wiederwahl.