40-jährige Treue zur Raiffeisenbank

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG im Gasthof Betz in Oberglaim wurden langjährige Mitarbeiter geehrt.

„Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung." - mit diesem Zitat von Aristoteles eröffnete Direktor Andreas Antholzer die Jahresabschlussfeier der Raiffeisenbank. Die Vorstände der Bank Andreas Antholzer und Josef Wittmann können positiv auf das abgelaufene Geschäftsjahr zurückblicken.
"Der Erfolg einer Firma hängt in hohem Maße von dem Willen und Wollen der Menschen ab, die in ihr arbeiten.“, betonte Andreas Antholzer. "Wir werden den bisherigen Weg weitergehen und gemeinsam unsere Bank in eine gute Zukunft führen. Dazu brauchen wir jeden einzelnen Mitarbeiter, der mit Freude und Motivation dazu beiträgt.", so Antholzer. Für das große Engagement sowie den großartigen Einsatz während des Jahres bedankten sich die Vorstände sehr herzlich bei den anwesenden Mitarbeitern.
"Trotz Digitalisierung wünschen Kunden weiterhin eine persönliche Beratung, besonders bei anspruchsvollen Geschäften, wie z.B. der Genossenschaftlichen Beratung, der Baufinanzierung oder Finanzierungen im Firmenkundengeschäft. Um die künftigen Anforderungen auch erfüllen zu können, benötigt die Bank qualifiziertes Personal. Hier setzt die Bank auf die Ausbildung im eigenen Haus. Aber nicht nur die Ausbildung, auch die Weiterbildung ist ein wichtiges Thema.", so Vorstand Andreas Antholzer. "Ausbildung wurde schon immer bei unserer Bank groß geschrieben, und so können wir immer wieder langjährige Mitarbeiter auszeichnen, die in unserer Bank eine Ausbildung begonnen und anschließend bei uns Karriere gemacht haben.", so Antholzer.
Auf die Dienstjubilarin eingehend sagte Direktor Wittmann: "In den letzten 40 Jahren hat sich in der Bankenlandschaft viel verändert - der Computer hielt seinen Einzug, die Euro-Umstellung und die derzeitige Digitalisierung sind nur einige Auszüge von dem Wandel, den Christa Kaindl miterlebt hat." Am 01.09.1977 begann Christa Kaindl eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der damaligen Raiffeisenbank Ergolding eG und war anschließend überwiegend in der Kundenberatung tätig.
Die Vorstände würdigten ihren ehrgeizigen Einsatz und die Loyalität zur Bank. Als Dank überreichten die Vorstände Antholzer und Wittmann der Jubilarin einen Geschenkkorb, eine Urkunde der Bank und eine Ehrenurkunde der IHK. Die Vorstände wünschten Christa Kaindl für die Zukunft alles Gute und weiterhin eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Zum 10-jährigen Jubiläum wurde Bettina Pitzer beglückwünscht, die im Bereich Service & Beratung eingesetzt ist.
Anschließend wurde Helga Mayer in die wohlverdiente passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet. Als Zeichen der Wertschätzung erhielt Helga Mayer einen Geschenkkorb und die Vorstände dankten der Mitarbeiterin für die Treue und zuverlässig geleistete Arbeit. Helga Mayer war 42 Jahre für die Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eG in der Kundenberatung tätig und bei Kunden und Mitarbeitern sehr beliebt. Ihr Einsatz war geprägt von Fleiß und Fairness sowie Loyalität und Verbundenheit zum Unternehmen.

Direktor Andreas Antholzer, Direktor Josef Wittmann mit den Geehrten Bettina Pitzer, Christa Kaindl und Helga Mayer.